13.03.14

Hackfleischpfanne mit Lauch

oder aber auch: Lauch-Hackfleisch-Pfanne.

Gestern war wieder Markt in Neuenheim. Ab und an kauft man ungeplant Gemüse und überlegt sich, was man daraus kochen könnte. Um meinen Freund glücklicher zu machen, sollte das Gemüse gepaart sein mit Fleisch. Zu Lauch passt wunderbar Hackfleisch. Also eine Hackfleischpfanne mit Lauch. Es nimmt kaum Zeit in Anspruch und lässt sich ohne viel Aufwand schnell und einfach zubereiten.Die Sojasahne kann problemlos mit Frischkäse oder Sahne ersetzt werden.





Zutaten:

1 Stange Lauch 
1 Kohlrabi
2 TL Öl
40g Sonnenblumenkerne
400g Rinderhackfleisch 
Salz und Pfeffer aus der Mühle
eine handvoll gemischte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Bärlauch)
100 ml Sojasahne (oder Frischkäse)
200 ml Gemüsebrühe 
etwas Joghurt

Zuerst den Kohlrabi schälen und die Knolle erst in ½ cm dicke Scheiben, die Scheiben dann in Streifen schneiden. Blattspitzen und Wurzelende vom Lauch abschneiden. Danach  den Lauch der Länge nach mit einem scharfen Gemüsemesser bis zur Mitte einschneiden. So lassen sich die Blätter leichter auseinander biegen. Waschen, trocken schütteln und in Ringe schneiden. Die Kräuter waschen, putzen und fein hacken. Etwas Schnittlauch für den Joghurt beiseitelegen. Danach das Öl in einer großen und hohen Pfanne erhitzen und die Sonnenblumenkerne darin ein wenig anrösten. Das Hackfleisch dazugeben und bei mittlerer Hitze anbraten, dann auch das Gemüse dazugeben. Mit reichlich Salz, Pfeffer und den gemischten Kräutern würzen. Zum Schluss die Gemüsebrühe und die Sojasahne darunterrühren. Zum Schluss den Schnittlauch mit dem Joghurt verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Joghurt zum Servieren auf die Hackfleisch-Gemüse-Mischung geben.



 

Kommentare:

  1. "Um meinen Freund glücklicher zu machen, sollte das Gemüse gepaart sein mit Fleisch."

    Ich musste gerade so lachen, als ich diesen Satz bei dir im Blog gelesen habe! :-))))) Genau so ist es bei mir zu Hause auch immer! ;-)
    Sieht sehr lecker aus deine Hackfleisch-Lauch-Pfanne! Und ich hoffe für deinen Freund war das Fleisch ausreichend! :-)

    Lg aus Würzburg
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha Vera,
      nein, natürlich ist das Fleisch nie ausreichend. Aber gemundet hat es trotzdem. Aber gut zu wissen, dass wohl die meisten (männlichen) Partner so ticken. Aber irgendwann nerven diese Diskussionen. Würde gerne mal ein vegetarisches Curry kochen, aber wieso sollte man, wenn es soviele Curryrezepte mit Fleisch gibt. -.-"

      LG aus HD
      Nora

      Löschen
  2. Mmmhhh lecker. Ich kriege hunger :)
    So tolle Rezepte <3 Bin gerne Leserin geworden :)

    Liebe Grüße
    http://schneefloeckchen.blogspot.de/

    PS: Toller Blogname :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Schneeflöckchen,

      haha danke. Also, für beides :D
      Über neue Leserinnen freue ich mich immer wieder!

      LG aus HD!
      Nora

      Löschen